Passwort vergessen?

Monatsarchiv: November 2022

Corona zwang zu Minimalangebot

Waldvereinssektion Leopoldsreut hielt Rückschau – Hüttenabend mit Ehrung


"Der Soizwega Zwoagsang",
Kathi Gruber (links) und Gabi Schweizer, sorgte beim Hüttenabend der Waldvereinssektion Leopoldsreut für musikalische Unterhaltung.

Leopoldsreut/Hinterschmiding. Kontaktverbote und Ausgangsbeschränkungen in der Pandemiezeit haben auch dem Waldverein Leopoldsreut in den Jahren 2020 und 2021 schwer zu schaffen gemacht. Deshalb mussten zahlreiche Veranstaltungen wegfallen, wie Vorsitzender Heinrich Lenz beim gut besuchten Hüttenabend im Gasthaus Krückl resümierte. Im Rahmen der Zusammenkunft wurden zahlreiche Mitglieder für ihre Vereinstreue mit Urkunden und Anstecknadeln ausgezeichnet.

 
Nach zweijähriger Unterbrechung, so Heinrich Lenz bei seinem Rückblick, könne nun endlich wieder ein Hüttenabend stattfinden. Auch Ehrenvorsitzendern Sepp Madl und Diakon Hubert Frömel waren vor Ort.

 

In den beiden vergangenen Jahren mussten die Hüttenabende und das traditionelle Waldfest in Schwendreut ausfallen, ebenso alle geplanten Wanderungen und Kulturfahrten. Trotzdem habe man sich bemüht, ein Minimalangebot aufrecht zu erhalten.

Nachdem im Mai dieses Jahres die bereits 2020 fälligen Vorstandschaftswahlen nachgeholt werden konnten, kündigte nun Heinrich Lenz an, dass 2023 ein größeres "Stühlerücken" einsetzen werde: "Wir brauchen dringend eine Verjüngung in der Vorstandschaft, einen Wechsel in einzelnen Vereinssparten."

Zu den erfolgreichen Veranstaltungen des Jahres 2022 zählte der Vorstand das Waldfest in Schwendreut, die Musikantenwallfahrt nach Heiligenbrunn und die Kulturfahrt nach Straubing.

Im Jahresprogramm stand außerdem eine Überprüfung des Haidelturms auf Sicherheitsmängel an. Jeweils 500 Euro wurden aus der Vereinskasse für Hochwassergeschädigte im Ahrtal, für Ukraineflüchtlinge und für das Dreisesselschutzhaus gespendet.

Leider gebe es auch Negatives berichten, meinte Lenz. So sei die Turmkasse am Haidel aufgebrochen worden. Bereits kurze Zeit nach Anbringung einer Diebstahlssicherung habe man bereits wieder einen Einbruchsversuch feststellen müssen. Negativ sehe es auch bei der Mitgliederentwicklung aus. Seien es vor zehn Jahren noch über 400 Vereinsangehörige gewesen, so liege die aktuelle Zahl nur mehr bei 335.

Mit Blick auf die Landesgartenschau 2023 in Freyung kündigte Lenz an, die umliegenden Waldvereine seien auf einem eigenen Präsentationsstand vertreten.

Nach dem Kassenbericht von Inge Scheurecker stellte Wanderführer Rudi Bernhard den Programmentwurf für 2023 vor. Darin sind 15 Veranstaltungen vorgesehen, darunter eine Drei-Tages-Fahrt nach Krün im oberen Isartal, nahe Garmisch-Partenkirchen. Das endgültige Programm wird noch von Schriftführerin Sigrid Frömel an die Mitglieder verteilt.

Zur Auflockerung des Hüttenabends trug der Soizweger Zwoagsang – Kathi Huber und Gabi Schweizer – zweistimmige Lieder vor. Außerdem lasen die Kulturwartin des Vereins, Maria Engshuber, und Ehrenvorstand Sepp Madl gemeinsam die Kurzgeschichte "Hunger nach Menschen" vor. Darin werden die schwierigen Lebensbedingungen der Bewohner von Leopoldsreut in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts beschrieben.
DIE GEEHRTEN25 Jahre: Georg Breit, Therese Breit, Elfriede Dankesreiter, Peter Dankesreiter, Thomas Eder, Monika und Alfred Gutsmiedl, Werner Fürst, Gisela und Josef Hackl, Maria und Josef Krumenacker, Mariele und Theo Lenz, Johanna und Josef List, Irene und Klaus Madl, Doris und Gerhard Mayerhofer, Anna und Edmund Moritz, Brigitte und Werner Peterlik, Lothar Pongratz, Gabriele und Martin Stadler, Regina und Roland Stelzner, Elisabeth und Manfred Stempfhuber, Rosa und Josef Stockinger.

40 Jahre: Marita und Hubert Bauer, Maria und Hubert Blöchl, Brigitte und Franz Breit, Sieglinde und Herbert Friedl, Gudrun und Johann Haas, Silvia und Richard Hoffmann, Franz Kapfer, Inge und Josef Lenz, Anna Madl, Maria-Luise und Georg Moritz, Marille und Berthold Sammer, Therese Sammer, Lydia Schrottenbaum, Monika und Hans Weidinger, Margit und Josef Weigerstorfer, Therese und Walter Weigerstorfer, Johann Zellner.


Stempfhuber   21. November 2022     12:00     Veranstaltung     181